Tennisschläger für Anfänger/Innen

Hier können Anfängerfragen gestellt und beantwortet werden

Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon Sidonie » Fr 31. Jul 2009, 01:26

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und wollte fragen, ob ihr mir vielleicht helfen könnt.
Da ich erst blutige Anfängerin im Tennisspielen bin und mir einen Tennisschläger kaufen will, wollte ich euch fragen ob ihr mir vielleicht da ein paar gute Tips geben könnt worauf ich genau achten muss. Außerdem habe ich da schon einen gesehen, allerdings weiß ich halt gar nicht ob der für mich (jetzt schon) geeignet ist. Was meint ihr dazu?

Tennisschläger: Head Airflow 5 (2009) habe gehört, der sollte gerade für Frauen sehr gut geeignet sein, ist dem wirklich so? Und ist der -wie schon erwähnt- auch für eine Anfängerín etwas?

Tennisschläger: Head Airflow 5 (2009)
Rahmenprofil: 28/28/29 mm
Besaitungsbild: 16x19
Länge: 68,5 cm
Balance: 35,0 cm
Kopfgröße: 700cm2 / 109sqinch
Gewicht: 255gramm (unbesaitet)
Griffband: Head ergofeel
Technologie: Head Crossbow
Konstruktion: Head Metallix
Schläger ist besaitet: (Head ETS)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und vieeelen Dank für Eure Hilfe!

Glg. Sidonie
Sidonie
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 00:51

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon tennis-ratgeber » Mi 17. Feb 2010, 15:15

Hallo Sidonie,

ich habe vor kurzem einen Artikel über Tennisschläger für Anfänger geschrieben, der alle zu beachtende Punkte erklärt. Du findest ihn hier:
tennis-ratgeber.de/tennisschlaeger-im-test/anfaenger.html

Viele Grüsse
CF
tennis-ratgeber
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 15:12

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon Trainerbörse » Fr 9. Apr 2010, 13:16

Wenn du qualifizierte Trainer fragen möchtest, dann hier:
tennis-foren.de :-)
Trainerbörse
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:19
Wohnort: Bayreuth, TIR

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon Christin » Mo 13. Dez 2010, 09:46

Wir haben unserer Tochter einen Aero Pro Drive als Anfängermoell gekauft. Dieses Modell wurde uns in einem Fachgeschäft sehr empfohlen. Meine Tochter ist mit dem Tennisschläger sehr zufrieden. Man hat uns gesagt, dass dieser Schläger vor allem für Grundlinienspieler perfekt geeignet ist. Wir können den Aero Pro Drive nur empfehlen zu kaufen.

Gruß Christin
Christin
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Dez 2010, 15:06

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon Rothenbaum » Di 1. Mär 2011, 12:14

Wir haben unserer Tochter auch einen Babolat Schläger gekauft. Die sind wirklich gut zum einsteigen. Gutes Gewicht und Balance und liegt gut in der Kinderhand. Kann ich also auch nur weiteremphehlen.
Rothenbaum
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mär 2011, 11:28

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon Hille_1990 » Mo 30. Mai 2011, 18:46

Liebes Forum,

Ich möchte euch an dieser Stelle um Rat fragen weil ich schon sehr oft eine Wunde an der rechten Hand von meinem Tennisschläger hatte, die mir immer wieder erneut Probleme bereitet (für einen neuen Anfänger-Schläger habe ich im Moment einfach kein Geld oder wisst ihr da einen ganz Günstigen :?: )
Nach jedem längerem Spielen habe ich eine Art Scheuerstelle, die jedes Mal wieder ein bisschen mehr weh tut bzw. von meiner evtl. falschen Haltung in Mitleidenschaft gezogen wird.
Klar, ich behandele sie dann mit einer Wundcreme wie Bepanthen und mache mir einen lockeren Verband drauf wenns mal schlimmer ist. Allerdings kann das auf Dauer ja auch nicht eine vernünftige Lösung sein. Und während des Spielens geht das ja sowieso nicht ...
Aktuell überlege ich sogar mal Sprühpflaster dafür auszuprobrieren. Meint ihr dass so eins hier dafür geeignet wäre apomio.de/preisvergleich/urgo-spruehpflaster-40-ml-urgo-gmbh.html
Gibt es da Unterschiede welches sich vielleicht von selbst auch wieder von der Haut ablöst und welches antibakteriell wirkt und problemlos ist was die ständige Schwitzerei bei mir angeht?
Weiterhin habe ich auch schon überlegt ob ich mir einen Handgelenksschoner zulegen soll, den ich dann nur zum Spielen anziehe.
Habt ihr Tipps für mich was ich besser machen kann und hat hier jemand vielleicht eim ähnliches Problem oder Vergleichbares und kann mir einen Ratschlag geben, der mich beim Spielen auch nicht einschränkt?

VG und Danke im Voraus. :)
Es ist wie es ist.
Benutzeravatar
Hille_1990
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 18:03
Wohnort: Göttingen

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon karambol » Do 27. Okt 2011, 11:20

Hast du den Schläger ausprobiert? Es ist wichtig, zumindest einmal den Schläger zu spielen und am besten im Vergleich zu anderen, so dass man rausfindet, welcher sich besser anfühlt. Danach würde ich mir erst einen Tennisschläger kaufen bzw. erst schauen, wo es ihn günstig gibt.
karambol
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 27. Okt 2011, 09:51

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon iLoveMyAss » So 13. Nov 2011, 20:16

Ich bin der Meinung das die anfänglichen Schläger von Wilson, für einen Tennisstart am geeignetsten sind. So hab auch ich mein Tennis begonnen :D
iLoveMyAss
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Nov 2011, 20:00

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon andypall » Di 31. Jul 2012, 11:17

Super, danke für den Tipp mit den Wilson Anfängerschlägern. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, kann ich mir im Fachgeschäft einen Schläger aussuchen und den Probespielen! Das wusste ich gar nicht, dass das möglich ist.
andypall
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Jul 2012, 11:05

Re: Tennisschläger für Anfänger/Innen

Beitragvon Murray24 » Mo 13. Aug 2012, 14:38

andypall hat geschrieben:Super, danke für den Tipp mit den Wilson Anfängerschlägern. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, kann ich mir im Fachgeschäft einen Schläger aussuchen und den Probespielen! Das wusste ich gar nicht, dass das möglich ist.


Die Testschlägeraktionen gibt es sogar in vielen Onlineshops.
Murray24
 
Beiträge: 6
Registriert: So 18. Mär 2012, 07:42

Nächste

Zurück zu Bereich für Tennisanfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron